Senso (Simon Says)

1
12675

Batterie und Buttons vorbereiten

Batterie, Buttons und Buzzer vorbereiten

Während das Gehäuse am Drucken ist, haben wir Zeit, schon mal die drei Bs: Batterie, Buzzer und Buttons, vorzubereiten.

Batterie und Schalter:

Beim Batterieclip das rote Kabel (9V) nach ca. 5cm durchschneiden, abisolieren, und an zwei Pins (Mitte-links oder Mitte-rechts) des Schalters löten. An die beiden Enden des Kabels kommt ein Pinheader mit zwei Pins. Damit das ganze schöner Aussieht, kann man die Enden noch mit Schrumpfschlauch bestücken.

Strom

Buzzer:

Der Buzzer ist am einfachsten: Einfach zwei kurze Kabel (3-4 cm) anlöten und am anderen Ende ein Pinheader mit zwei Pins – Schrumpfschlauch nicht vergessen – fertig.

buzzer

(Anders als hier auf dem Bild müssen die Pinheader NICHT getrennt werden)

Buttons:

Die Buttons sind wohl das aufwändigste am ganzen. Wir müssen an jeden Button drei Kabel anschliessen: eines für die LED, eines für den Tastendruck und Ground. Ground verbinden wir jeweils von einem Button zum anderen, damit wir am Schluss nur einen Ground – und nicht vier – auf dem Arduino anschliessen müssen.

Wir schneiden 8 Kabel zu je 10cm zu, am besten in zwei Farben (hier: Gelb und Rot), und isolieren und löten die Enden ab. Das Gelbe löten wir an die Anode der LED, das Rote gleich Vis-à-Vis an einen der beiden Button-Pins. An die andere Seite des Kabels kommt wieder ein Pin-Header mit 2 Pins.

Die zwei GND-Anschlüsse am Button verbinden wir mit einem kleinen Kabel. An drei der Buttons löten wir an einen der beiden Anschlüsse ein schwarzes Kabel mit ca. 5cm Länge an, am 4. Button ein ca. 10cm langes Kabel, am besten ebenfalls schwarz. An dieses Kabel lötest Du auf der anderen Seite einen Pinheader an.

ButtonRotButtonRot2

1 KOMMENTAR

  1. Wäre es möglich eine ,, Programmierung,, zu hinterlassen welche es zulässt nach z.B 10 Abfolgen einen Türöffner öffnen zu lasseN?

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here