Neu in Basel – Professionelle Workshops von Prowos

0
550

Die Prowos professional Workshops KLG in Basel ist ein kleines Startup, dass sich Spass am Lernen auf die Fahne geschrieben hat. Sie bieten Kurse und Workshops rund um den Raspberry Pi an, bei welchen in Form von Projekten, die man später mit nach Hause nimmt, verschiedene Inhalte erarbeitet werden. So wird in dem ersten Kurs eine Retro Arcade Box gebaut. Vermittelt werden dabei die Grundlagen des Linux-Systems, welches auf dem Raspberry Pi ausgeführt wird. Ebenfalls werden die Netzwerk Grundlagen vermittelt, welche benötigt werden um die Arcade Box danach zu Hause ins Netzwerk zu bekommen. Auch einige Grundlagen der Elektronik werden angeschaut. Somit hat jeder die nötigen Kenntnisse um die Arcade Box später weiter aus zu bauen, da er die verwendeten Komponenten kennt und um die Möglichkeiten weiss.

Neben dem reinen Spielen der 80er und 90er Jahre (mehr als 35000), welche auf etwa 40 Emulatoren auf dem Raspberry Pi laufen, bietet die Box aber noch einiges mehr. So wird ebenfalls eine Mediacenter Lösung integriert, durch welche der 24 Zoll Full HD Monitor seinen Sinn bekommt. Das streamen von Filmen ist dadurch genau so möglich wie das abspielen von Musik aus dem Internet. Zur Steuerung kann fast jeder beliebige Controller via USB oder Bluetooth verbunden werden. So funktionieren X-Box Controller genau so gut wie Playstation Controller oder no-name Gamepads.

Auch der Aufbau der Box im Kurs gestaltet sich dank der gut vorbereiteten Teile reibungslos und sicher. Die gemeinsame Zeit macht Spass und die lockere Atmosphäre bleibt gerne in Erinnerung. Mann bekommt ein robustes und funktionierendes Gerät mit nach Hause welches man selber gebaut hat. Und dieses lädt geradezu dazu ein, mit weiteren Projekten die Möglichkeiten zu erweitern. So können in Eigenregie Beleuchtungen, Ambient-light usw. auf Basis eines Arduino oder eines zweiten Raspberry Pi ebenfalls einfach integriert werden. Anleitungen dazu finden sich im Internet und die Box verfügt bereits über Lüftungsschlitze und Halter für Ventilatoren, so dass dabei auch kaum mechanische Arbeiten nötig werden.

Ebenfalls bestehen Möglichkeiten zum verbessern des Sounds bis zur Studioqualität. Auch hier sind bereits einige Voraussetzungen geschaffen. Auch die Möglichkeit eine zweite Person gratis als Begleitung mit an den Kurs zu nehmen ist einzigartig. So geht der Zusammenbau leichter von der Hand und es ist ein wunderbares Projekt für gemeinsame Stunden. Der Preis setzt sich aus den Schulungskosten (620.-) und den Materialkosten (632.-) zusammen und ist entsprechend sehr günstig (2,5 Tage für 2 Personen).

Fazit: Spass ist garantiert, man lernt einiges und man nimmt auch etwas mit nach Hause, was jahrelang weiter beschäftigt und Spass macht.

Weitere Informationen finden Sie auf der Hompage www.prowos.ch unter dem Menupunkt Raspberry Pi

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here