Raspberry Pi 3 – Booten ab USB / SATA

1
813

Bei der Einführung des Raspberry Pi 3 wurde versprochen, dass der Pi nicht nur von microSD, sondern bald auch von USB oder einer SATA-Festplatte booten kann – und jetzt ist es endlich soweit – zumindest als Beta-Version.

Eine genaue Anleitung wurde von der Pi Foundation veröffentlicht. Es zeigt nicht nur auf, wie der USB-Boot-Mode aktiviert wird, sondern auch wie ein Raspbian auf die neue Boot-Methode umgebogen wird.

Die Methode funktioniert nur mit dem Pi 3.

https://www.raspberrypi.org/blog/pi-3-booting-part-i-usb-mass-storage-boot/

https://www.raspberrypi.org/documentation/hardware/raspberrypi/bootmodes/msd.md

 

1 KOMMENTAR

  1. Mit dem neuen Release STRETCH geht es noch viel einfacher.
    1. Image auf SD Karte speichern
    2. Dasselbe Image auf ein USB-Stick laden
    3. Ab SD-Booten und folgendes in der Konsole eintippen oder /boot/config.txt selber editieren
    echo program_usb_boot_mode=1 | sudo tee -a /boot/config.txt
    4. USB-Stick einstecken und booten. Es wir ab USB gebootet SD-Karte ist nicht mehr notwendig
    Fertig

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here